Was ist Nachhaltigkeit?

Nachhaltigkeit heißt, nicht mehr Holz zu schlagen, als nachwächst. Oder steckt noch mehr dahinter? Das Wissenschaftsjahr befragte Forscher und Wissenschaftlerinnen, was nachhaltig für sie bedeutet und entdeckte, dass der Begriff heute mindestens drei Dimensionen hat.

Mehr erfahren

Portaits von Forschern

Themen im Wissenschenschaftsjahr

Das Wissenschaftsjahr fragt...

Wie wollen wir leben? Wie müssen wir wirtschaften? Und wie können wir unsere Umwelt bewahren? Viele Antworten fanden sich bei Podiumsdiskussionen, in Forschungsmuseen, bei Wettbewerben oder Veranstaltungen. Unsere Rasenden Reporter Laura & Tobi waren oft live dabei:

Zu den Highlights

Highlights im Wissenschaftsjahr

Das Wissenschaftsjahr wird getragen von über 800 Partnern. Von A wie Alumni-Netzwerk bis Z wie Zukunftsstandort gehören viele Unternehmen, Institutionen und Initiativen dazu. Gemeinsam haben sie mit Projekten, Veranstaltungen, Diskussionen und Mitmach-Aktionen die Themen des Wissenschaftsjahres verbreitet.

Zu den Rückblicken

  • SchulKinoWochen
    Die SchulKinoWochen
  • Das blaue Schiff der MS Wissenschaft
    Die MS Wissenschaft
  • Wettbewerbsmotiv Lizzynet
    Der Schreib- und Bilderwettbewerb von lizzynet
  • Urban Gardening
    Urbanes Gärtnern 2.0
  • Europa bei Nacht
    Verlust der Nacht

forscher – Das Magazin für Neugierige

die Freundschaft von Tomaten und Fischen, kostbare Rohstoffe in Handys und Schatzsucher im Müll – darum geht es im Wissenschaftsjahr 2012 – Zukunftsprojekt ERDE und auch in diesem Heft.

Zum E-Magazin

Cover des Kindermagazins forscher

Ein Zuhause für Wildbienen

Wer baut das originellste Wildbienenhotel? So lautete der Wettbewerbsaufruf des Wissenschaftsjahres. Über 200 Bürgerinnen und Bürger, Schulklassen und Jugendgruppen beteiligten sich. Eine Jury kürte die Tierpark AG des Gymnasiums Nordhorn als Gewinner. Sie durfte einer neuentdeckten Wildbienenart einen Namen geben. 

Zum Wildbienenprojekt

Schatztruhe Handy

Das Wissenschaftsjahr lädt Schulklassen zur Rohstoff-Expedition ein: Die Jugendlichen entdecken, dass Handys viele seltene Rohstoffe enthalten. Bei der großen Sammelaktion können sie alte Mobiltelefone sammeln und so Ressourcen schonen. Es locken wertvolle Preise für Schulen und Klassen.

Zur Rohstoff-Expedition

Schatztruhe aus der chemische Elemente fliegen

Orte der Zukunft

Städte zukunftsfähig und nachhaltig gestalten. Das ist das Ziel der Initiative ZukunftsWerkStadt. 15 Städte und Gemeinden in Deutschland haben bereits gemeinsam mit ihren Bürgerinnen und Bürgern Ideen und Konzepte entwickelt. Die Projekte reichen von „Besser zu Fuß unterweg“ bis zur „Nullemissionsstadt 2040“.

Zur ZukunftsWerkStadt